Direktmarketing Blog

Trends, Tipps, Studien und mehr rund um das Thema Direktmarketing – Ein privater Blog von Jan-Philip Ziebold

E-Mail-Marketing Scoring gegen schwarze Schafe, ab Herbst 2012 (Sender Reputation Index)

Rechtslage

Rechtslage

Unter dem wortstarken Arbeitstitel „E-Mail-Massenversender: Wie seriös ist mein Kunde?“ will der eco Verband diesen Herbst eine neue informative Auskunftsstelle für Werbekunden schaffen. In dieser neuen Datenbank soll die Abfrage für Interessierte einen Score-Wert zurückliefen, der die Seriosität (oder den Grad der Erwünschtheit der Werbemails) eines gelisteten Versenders widerspiegelt.

Der Verband der deutschen Internetwirtschaft eco baut hiermit einen lang überfälligen neuen Service als Schutzschild gegen schwarze Schafe im E-Mail-Marketing auf. Dieser Index wird unter dem hauseigenen Projekt CSA (=Certified Senders Alliance) angesiedelt werden.

Dies ist ein durchaus heiß diskutiertes Thema in der Branche, das aktiv polarisiert! Ich habe das Thema „schwarze Scharfe“ selbst zuletzt öffentlich gemacht und in Xing (im dortigen Forum „DDV Council Digitaler Dialog“) angekreidet (siehe auch die zugehörige Foren Diskussion). Fazit damals war: Der DDV wollte das Problem nicht wirklich sehen und hat auch an sich nichts groß unternommen, um das Problem an der Wurzel des Übels zu packen. Zwar gab es viel Zuspruch seitens anderer Unternehmen – und auch das Meinungsbild, dass endlich etwas gegen die schwarzen Schafe gemacht werden muss – aber aktiv und/oder wirksam getan hat sich wenig.
Der eco schlägt mit diesem frei zugänglichen Scoring deutlich härtere (und in meinen Augen sinnvolle) Wege ein und bezieht damit nun aktiv öffentlich Stellung.

Dieses Vorgehen hätten sich viele auch schon bereits 2011 vom DDV gewünscht und haben das aktive Handeln an dieser Stelle vermisst. So ist es aber nun dennoch schön zu sehen, dass der DDV diese eco Initiative dennoch zumindest offiziell unterstützt (zumindest laut der eco Pressemeldung, denn auf der DDV Webseite wird diese Initiative nicht mal in den News erwähnt, was eventuell auch in gewisser Weise eine „Wertschätzung“ darstellen würde).

Das neue Scoring der angeschlossenen Versender beruht auf diversen Qualitätskriterien, u.a. folgende:

– Genügt die Adressgewinnung den rechtlichen Erfordernissen
– Zahl der Spam-Beschwerden, die bei der CSA eingehen (der letzten 12 Monate)
– Allgemeines Sendeverhalten am Markt
– Juristische manuelle Erkenntnisse/Prüfungen
– Weitere bisher nicht genau aufgeführte Kriterien

Rechtsanwältin Alexandra Koch-Skiba (Complaints Manager der Certified Senders Alliance und Leiterin der Beschwerdestelle) beschreibt diesen neuen Index wie folgt: „Die Massenversender der CSA verpflichten sich zu besonders hohen Qualitätsstandards. Mit dem Sender Reputation Index können sie jetzt noch besser dafür sorgen, dieses Niveau zu halten. Sollte ein potenzieller Auftraggeber in der Vergangenheit negativ aufgefallen sein, kann der Massenversender direkt bei Beginn einer Geschäftsbeziehung darauf hinwirken, sein Sendeverhalten künftig rechtskonform zu gestalten“. Frau Koch-Skiba zeigt damit auf, dass dieser Index somit auch klar im positiven zur Verbesserung genutzt werden kann und soll – und nicht als öffentlicher Pranger gedacht ist.

Der Sender Reputation Index startet ab sofort in den Testbetrieb mit ausgewählten CSA-Teilnehmern und wird voraussichtlich ab Herbst 2012 in vollem Umfang verfügbar sein.

Mein Fazit: Ob dieser neue Index auch ein Index für mehr Qualität im E-Mail-Marketing wird, bleibt abzuwarten. Die Aussichten sehen jedoch vielversprechend aus. Es muss sich nun zeigen, wie konsequent der eco Verband, als auch der DDV, das Projekt umsetzen und am Markt kommuniziert bekommen.

Mit besten Grüßen aus Essen,
Jan-Philip Ziebold

Einsortiert unter:E-Mail Marketing, , , , , , , , , , ,

Bedrohung durch Botnetze nimmt enorm zu

Schloss Biebrich in Wiesbaden

Schloss Biebrich in Wiesbaden

Der mittlerweile 7te “Deutsche Anti Spam Kongress” des ECO Verbands findet bald wieder statt, diesmal mit dem Hauptthema „Bedrohung durch Botnetze im E-Mail Marketing”.

Zur Veranstaltung am 14. bis 16. September 2009 auf Schloss Biebrich in Wiesbaden, sind vom eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. U.a. Auch alle DDV-Mitglieder geladen.  Erstmals wird beim Kongress der DDV-Kooperationspartner, die CSA (=Certified Senders Alliance des eco Verbands), ein spezieller Workshop für E-Mail-Versender veranstaltet. Die Teilnahme am Kongress sowie an den Workshops ist kostenlos, eine Registrierung ist jedoch erforderlich

Zum Schwerpunktthema “Die Bedrohung durch Botnetze”.:
„Man kann davon ausgehen, dass ein Viertel bis zu einem Drittel aller Rechner weltweit Teil eines Botnetzes ist“, sagt Sven Karge, Leiter des Fachbereichs Content bei eco und Organisator des Kongresses. „Der wirtschaftliche Schaden ist enorm, die Entwicklung rasant – ohne abgestimmte und zudem internationale Zusammenarbeit läuft hier nichts. Deswegen bieten wir einen  internationalen Erfahrungsaustausch und das Finden von effizienten Lösungen im Kampf gegen Spam, Phishing und Botnetze.“

Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Kapazität der Botnetze gekaperten Rechner drastisch erhöht. „Nachdem die durch die Abschaltung des Spam-Hosters McColo im November 2008 verloren gegangenen Infrastrukturen ersetzt waren, wurde die Kapazität der Botnets deutlich ausgebaut, um zukünftige Ausfälle leichter kompensieren zu können. Dabei setzen die Spammer zunehmend auf legitime Infrastrukturen, insbesondere Unternehmensrechner. So sinkt das Spam-Aufkommen am Wochenende regelmäßig um ca. 25 Prozent – an Tagen also, wenn viele Unternehmensrechner ausgeschaltet sind“, so Robert Rothe, Gründer und Geschäftsführer des Sicherheitsanbieters eleven.
Auch die Methoden, mit denen sich die kriminellen Betreiber bei den Adressaten Gehör verschaffen wollen, werden immer spezialisierter: „Zielgerichtete, individualisierte und persönlich adressierte Spam- und Phishingnachrichten sind keine Seltenheit mehr – Soziale Netzwerke machen es möglich“, sagt Candid Wuest, Senior Threat Researcher bei Symantec.

Weitere Informationen finden sich unter:
http://www.eco.de/antispamsummit2009 .

Mein Fazit: Eine wirklich hochwertige Veranstaltung und zudem völlig kostenfrei mit guten Workshops und bekannten Rednern.

Beste Grüße aus Essen,
Jan-Philip Ziebold

P.s. Morgen 8:00Uhr folgt hier im Blog ein großes Spezial zur BDSG Novelle 2009, die ab morgen, sprich dem 01.09., in kraft tritt!


Einsortiert unter:Branchen-News, E-Mail Marketing, Studien und Trends, , , , , , , ,

Video-Einsatz im Online Marketing

eco Arbeitskreis Online Marketing

eco Arbeitskreis Online Marketing

Videos gehören heute zu den meistgenutzten Elementen im Internet. Egal ob in Anzeigen, Produktbeschreibungen oder E-Mails: Ein Video sorgt für mehr Aufmerksamkeit und höhere Konversionsraten.

Einen Überblick der Video-E-Mail-Möglichkeiten finden Sie unter http://emailmarketingtipps.wordpress.com/tag/videos/ . Dort beschreibt ein DZ-Media Mitarbeiter aus dem Bereich E-Mail Marketing in seinem privaten Blog, die verschiedenen Vor- und Nachteile sowie Nutzungsarten. Sehr informativ und spannend.

Ich möchte Sie in diesem heutigen Beitrag allerdings weniger über das Thema „Video Nutzung im E-Mail Marketing“ informieren, sondern aufmerksam machen auf einen Termin, wo Sie den eben erwähnten E-Mail Experten von DZ-Media sowie auch mich persönlich treffen und zum Thema ansprechen können. Weiterhin ist der Termin auch für alle am Themen Interessierten unabhängig von uns ein absoluter Tipp.  ;-)

Wann?:
18.05.2009, 13:30Uhr bis 18:00Uhr

Was?:
Im Rahmen der eco Veranstaltung zum Thema Video-Einsatz im Online Marketing des Arbeitskreises Online Marketing werden Experten Impulsvorträge unter der Moderation von Dr. Torsten Schwarz halten. Anschließenden werden die Beiträge gemeinsam mit allen Gästen in einer Diskussion vertieft.

Wo?:
DE-CIX Competence Center, Lindleystr. 12 in 60314 Frankfurt

Wer?: Folgende Experten:
René Kulka, E-Mail- & Affiliate-Marketingmanager, DZ-Media Verlag GmbH
John Oliver Raap, District Manager SaaS, DACH, Nordics Netherlands, Adobe Systems GmbH
Christine Rogge, Leiterin Marketing, Communication & Leadmanagement, T-Systems Multimedia GmbH
Tim Buchholz, Product Consultant Emerging Technologies, Plattform-A GmbH
Ingo Schloo, betreibt Videoportal businessworld.de und zentrada.de
Ibrahim Evsan, Geschäftsführer, Gründer und CTO, sevenload.de
Andreas Meyer, Geschäftsführer, make.tv

Wie?:
Anmelden unter Amiando

Herr Kulka sowie ich würden sich sehr freuen, Sie dort einmal persönlich zu treffen und kennen zu lernen. Drei Tickets haben wir erhalten, und eins davon ist noch übrig. Dies wollten wir gerne an die Blogleser dieses Blogs (sowie des E-Mail-Marketing-Tipps Blog) verschenken. Bei Interesse, einfach bei uns melden. :-)

In diesem Sinne, bis bald,
Ihr Jan-Philip Ziebold

Einsortiert unter:E-Mail Marketing, Sonstiges, , , , ,

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Follow Direktmarketing Blog on WordPress.com

Archive

Follow Direktmarketing Blog on WordPress.com

Über den Autor

Jan-Philip ZieboldJan-Philip Ziebold ist Geschäftsführer bei der "DZ-Media Verlag GmbH - Werbe- & Mediaagentur für Direktmarketing" in Essen und schreibt in diesem privaten Blog über Trends, Tipps sowie News rund um das Thema Direktmarketing. Jan-Philip Ziebold bei Xing Jan-Philip Ziebold bei Facebook Zur DZ-Media Webseite

Kontakt

Dieser Blog wird betrieben von Jan-Philip Ziebold mit Unterstützung der DZ-Media Verlag GmbH aus Essen. Zum Impressum. Jan-Philip Ziebold bei Xing Jan-Philip Ziebold bei Facebook Zur DZ-Media Webseite
Follow Direktmarketing Blog on WordPress.com