Direktmarketing Blog

Trends, Tipps, Studien und mehr rund um das Thema Direktmarketing – Ein privater Blog von Jan-Philip Ziebold

Über diesen Blog

Jan-Philip Ziebold

Jan-Philip Ziebold

Viele fragen mich oft, ob dieser Blog von meiner Firma ist und/oder warum dieser nicht „professionell“ gestaltet ist, keine Anzeigen enthält /etc… halt alles was ich auch Kunden predige aus Marketer-Sicht ;-)

Die Antwort ist erschreckend simpel: Es ist mein rein privater Blog auf dem ich schlicht gern unbeeinflusst einfach Fachwissen, Links und andere spannende Themen mit Interessenten teilen möchte. Es ist daher ganz bewusst kein Firmenblog und simpel in Optik und Aufbau gehalten.

Es dient nur einem Zweck: Wissen das ich persönlich spannende finde zu teilen mit denen, die es lesen möchten. 

Weiterhin kommt oft die Frage, warum der Direktmarketing Blog die Domain adressaten.wordpress.com hat. Nun, auch hier ist die Antwort wieder sehr simpel: Direktmarketing beruht auf Daten, meist auf personenbezogenen soziodemografischen Benutzerprofilen, aber den meisten sagt „Adressdaten“ einfacher mehr ;-) Es war somit eine einfache pragmatische Entscheidung ohne den Anspruch auf kreative Namensgebung. Zudem ist WordPress sehr gut bei Google präsent, was auch diesen privaten Blog positiv beeinflusst im Ranking. Und da es wie erwähnt mein privater Blog ist, nutze ich eben komplett gewollt nicht die Mittel meiner Firma zur Professionalisierung. Weiterhin gefällt mir persönlich der Touch des privaten Blogs irgendwie. Nicht mehr und nicht weniger steckt dahinter. Nennt mich nostalgisch oder wie auch immer, mir gefällt es genau so wie es ist. Mein Anspruch ist einfach, ohne Druck, Redaktionsplan, Werbekunden ohne Beeinflussung Dritter, dann das zu schreiben was ich schreiben möchte :-)

In diesem Sinne, auf ein bald gutes neues Jahr mit weiteren sicher spanenden Artikeln hier :-)

Es grüßt, Euer Jan-Philip Ziebold

Einsortiert unter:Sonstiges, , , , , ,

Facebook bittet zur Kasse, Seitenbetreiber haben das Nachsehen, Traffic Einbruch & Seitensterben vorprogrammiert ?!

Disskussion

Disskussion

Seit Wochen wundern sich auf Facebook viele User, warum manche Posts nicht mehr wie üblich auf ihrer STARTSEITE erscheinen… Die Admins unterschiedlicher Facebook-Seiten bemerkten zudem schon seit Wochen eine spürbare Verringerung des Traffic; sprich der Likes, Kommentare und Teilungen,… was sich anfangs niemand erklären konnte. Zudem bekamen die Seitenbetreiber teilweise täglich dutzende Mails mit der Frage: „…ich habe Dich schon seit Längerem abonniert und bekomme auf einmal die Posts mehr mehr!“, etc. Was ist also passiert?!

Was für viele Seitenbetreiber anfänglich wie eine technische Panne von Facebook aussah, entpuppt sich nach einer Nachforschung nun recht schnell als gewollte Strategie von Facebook!

Das Ganze nennt sich „Edge Rank“ und ist eine künstlich hervorgerufene Einschränkung des Verbreitungsbereichs der Posts einer Seite.

„Warum das Ganze?“ wird man sich jetzt fragen…
Ganz einfach, es geht um neue Einnahmequellen für Facebook, denn die Admins der Seiten können nun sogenannte „Promoted Posts(https://www.facebook.com/help/promote) bei Facebook kaufen. Das heißt also, dass ein Seitenbetreiber (egal ob privat oder gewerblich) nun dafür Geld ausgeben soll, damit dadurch wieder – wie bisher – alle Fans der Seite regelmäßig auch alle Postings bekommen.

Diese gravierende Änderung in der Facebook-Strategie, die zudem unbemerkt daherkam, ist natürlich auf den ersten Blick eine unschöne Entwicklung… Laut dem Facebook-Werbevideo lässt sich damit die Reichweite einer Seite stark erhöhen. Ja, an sich ja richtig… nur hinkt die Aussage, da Facebook zuerst selbst für eine geringere Reichweite der Seiten gesorgt hat…

Der t3n Blog hat die Kosten schnell mal in seinem Artikel über das Thema zusammengefasst:

„Los geht es mit 5 US-Dollar, mit denen 1.200 Nutzer erreicht werden sollen. In 5-US-Dollar-Schritten geht es dann hoch bis auf 20 US-Dollar, die dann für eine Reichweite von 4.600 Nutzern sorgen sollen. (…) Die Promoted Posts werden dann für drei Tage beworben.“

Facebook muss halt Geld verdienen, das ist ja auch legitim, aber dieses „verlockende Angebot“ der „Promoted Posts“ werden sicher nicht viele Anbieter eingehen und an sich ist es auch wirklich „unverschämt“. Der Endverbraucher soll entscheiden, welche Seite er wie viel sehen möchte! Gerade viele Seitenbetreiber, die Ihre Angebote völlig unentgeltlich und oft aus reinem Spaß betreiben, werden hier nichts investieren können… Zudem wird es durch die verringerte Aufmerksamkeit sicher auch zu einem Seitensterben kommen, da der Lohn Vieler die Anerkennung der User war, deren Anzahl dann natürlich deutlich reduziert wird.

In meinen Augen ist es gerade der Content von nicht gewerblichen Betreibern, welcher Facebook Inhalte verpasst, die man gern mal liest… wenn ich mir jetzt vorstelle primär nur noch gewerbliche Inhalte zu sehen, für die Seitenbetreiber bezahlen, damit ich diese sehe, kann ich ja auch direkt den Shopping-Kanal nebenbei laufen lassen… ich stehe dem Thema somit recht kritisch gegenüber.

Marketer Frédéric Pansch (BA Journalismus & Public Relations) sieht das Thema aus einer anderen Perspektive:
„Natürlich stimmt es, dass Facebook dadurch für eine Traffic-Verringerung verantwortlich ist, aber ich finde es nicht so dramatisch und kann es nachvollziehen. Denn Facebook sucht nach dem IPO sicherlich händeringend nach Möglichkeiten, den eigenen Anteilseignern auch mal ein bisschen die Einnahmenseite zu versüßen. Dass viele Seitenbetreiber illegal urheberrechtlich geschützten Content verbreiten und sich so eine Fangemeinde aufbauen, ist schön und gut, aber 1. basiert das immer noch ausschließlich auf Facebook an sich und 2. ist und bleibt es generell illegal! Daher halte ich FBs Herangehensweise sogar für ABSOLUT legitim, denn die Reichweiten sind auch nur durch das Social-Network ermöglicht worden. Zudem geht es Facebook doch primär nicht darum irgendwelche kleinen Seitenbetreiber zu melken, sondern die Corporate-Geschichten zu monetarisieren. D.h. warum schenkt man seitens Facebook, Coca-Cola, VW, Audi etc. denn Mediareichweite? Dass das Anzeigenverkaufen alleine nicht ausreicht und keinem Aktionär ein Lächeln auf die Lippen zaubert ist wohl allen immer bewusst gewesen.“

Ein paar hundert USD für eine Reichweite von bspw. 500k Fans könnte sich zwar für einige Unternehmen lohnen, aber für viele bedeutet es auch schnell das AUS ihrer Seite. Es bleibt spannend, ob Facebook diese Linie wirklich so beibehält und wie die einzelnen Unternehmen sowie privaten Seitenbetreiber damit umgehen werden.

Mit besten Grüßen aus Essen,
Jan-Philip Ziebold

P.s. Weiterführende Links zu US-Blogs (dort ist die Umstellung bereits früher eingetreten):

– Facebook’s Promoted Posts Rolling Out, Here’s What It Looks Like
http://marketingland.com/facebooks-promoted-posts-rolling-out-heres-what-it-looks-like-12917

– Facebook Launches Promoted Posts, Pay As Little As $5 For More Fans To See Page Content
http://socialfresh.com/facebook-promoted-posts-go-live

Einsortiert unter:Allgemein, Sonstiges, , , , ,

Fußball-Europameisterschaft Quintessenz-Spezial

Europameisterschaft Quintessenz

Europameisterschaft Quintessenz

Bei diesem Quintessenz-Spezial das heute vom DDV verschickt wurde, geht es zwar nur am Rande um Werbung&Marketing Digitales, aber bei solch einem Event darf man ja auch mal ein Auge zudrücken und einfach mal nur Ihre Vorfreude auf die UEFA EURO 2012 steigern.

Im oben verlinkten PDF von Solventa können Sie Ihr Wissen über die wichtigsten statistischen Daten und die bisherigen Gewinner auffrischen. Lernen Sie zudem alles über den Ball der Bälle und die beiden Gastgeberländer. Und für alle, die sie immer noch nicht können: Die Abseitsregel ist natürlich auch dabei  ;-)

Viel Spaß damit und auf eine schönen Fussball-Sommer,
Jan-Philip Ziebold

Einsortiert unter:OffTopic, Sonstiges, ,

Die Geschichte des Marketing in Bildern http://wp.me/pv09i-tq

Beim niederländichen Serach & Social Staregist Bas van den Beld entdeckte ich heute folgende schicke Ausarbeitung der Geschichte des Marketing, die ich hier und heute gern mit Ihnen teilen möchte. Quelle blog.hubspot.com . Here we go (zum Vergrößern einfach anklicken!):

The History of Marketing via hubspot.com

The History of Marketing via hubspot.com

Mit besten Grüßen aus Essen,
Jan-Philip Ziebold

Einsortiert unter:Allgemein, OffTopic, Sonstiges, , ,

Direktmarketing-Fibel.de wünscht frohe Weihnachten!

Ich wünsche Euch allen eine frohe Weihnacht und besinnliche sowie gemütliche Tage mit Euren Lieben!

Und natürlich darf heute der Klassiker schlecht hin nicht fehlen:

Es grüßt aus der verschneiten Eifellandschaft,
Jan-Philip Ziebold, direktmarketing-fibel.de

Einsortiert unter:OffTopic

Onlinemarketing: Der Screenworkers-Song

Mit Ihrem sehr lustig produzierten “Coming Soon”-Song machte 2009 eine Wiener Kreativagentur namens Screenagers auf sich aufmerksam. Vermutlich hätte das Video damals kein Mensch bemerkt, wenn es eben nicht mediengerecht transportiert worden wäre; also die verpatzte Deadline für die Liveschaltung ihrer neuen Website. ;-)
Der Song ist somit zwar schon älter, aber dennoch aktuell und ein guter Ausstieg für alle Screenworker zum Wochenende. Viel Spaß!

Viele Grüße aus dem Ruhrpott,
Jan-Philip Ziebold

Einsortiert unter:Satire/Spaß, Sonstiges, , , , ,

Offtopic: Das Spielchen mit der Konkurrenz

Wenn die Konkurrenz kontert, dann gern kreativ. Als kleiner Wochenausstieg hier noch was zum schmunzeln als gutes Beispiel für lustige Werbung die sich selbst nicht zu ernst nimmt (zum vergrößern anklicken!):

Autowerbung

Autowerbung

Beste Grüße aus Essen,
Jan-Philip Ziebold

Einsortiert unter:Allgemein, OffTopic, Satire/Spaß, , , ,

Satire: Werbung mal anders…

Eine gut gemachte Satire die aktuelle und bekannte Werbespots wie von Zalando, 1&1 und einige mehr auf’s Korn nimmt. Der Klickt lohnt  :-)

Beste Grüße, Ihr Marcell Davi… ähhh… Jan-Philip Ziebold

Einsortiert unter:Satire/Spaß, ,

Internationaler Onlinemarketing Messekalender 2011

Hier sind für Sie die wichtigsten Messetermine für 2011 im Überblick, die einen international aktiven Onlinermarketer interessieren sollten. Wenn Ihr noch weitere Messen kennt die hier fehlen, bitte direkt an ziebold@dz-media.de senden und ich pflege es sofort nach!  :-)

Datum, Location, Messe
01. – 02. März  ,  London / UK  –  TFMA
01. – 02. März  ,  Las Vegas / USA  –  LeadsCon
02. – 03. März ,   Barcelona / Spanien  –  Ecommretail
09. – 10. März  ,  Sydney / Australia  –  AdTech 2011
16. – 17. März  ,  Madrid / Spanien  –  OME
16. – 17. März  ,  Sao Paulo / Brasilien  –  Expo Web
16. – 17. März  ,  Stockholm / Schweden  –  ICT Internet Expo
30. – 31. März ,   Melbourne / Australien  –  AdTech 2011
11. – 13. April  ,  San Francisco / USA  –  AdTech 2011
13. – 15. April ,   Singapur   / The Internet Show 2011
19. – 20. April  ,  Utrecht / Niederlande  –  de-dagen
04. – 05. Mai  ,   Melbourne / Australien   – The Internet Show
10. – 12. Mai   ,  London / UK  –  Internet World
08. – 09. Juni  ,  Nürnberg / Deutschland  –  Mailingtage
16. – 17. Juni ,   Singapur  / Asia –  AdTech 2011
13. – 15. September  ,  Paris / Frankreich  –  Ecommerce
21. – 22. September  ,  London / UK  –  AdTech 2011
21. – 22. September  ,  Köln / Deutschland   – Dmexco
01. – 06. Oktober  ,  Boston / USA   – DMA Show
04. – 06. Oktober  ,  Wiesbaden / Deutschland  –  Mailorderworld
11. – 12. Oktober  ,  London / UK  –  Ecommerce Expo
27. – 28. Oktober ,   Sydney / Australien   – The Internet Show
08. – 10. November  ,  New York / USA  –  AdTech 2011

Viel Erfolg und vielleicht sieht man sich ja hier oder da mal persönlich!  :-)
Grüße aus dem Ruhrgebiet, Ihr Jan-Philip Ziebold

Einsortiert unter:Allgemein, Branchen-News, Sonstiges, , , , , , ,

Offtopic: Zahl des Tages ist das Speichervolumen der Welt

Unglaubliche 295.000.000.000.000.000.000 Bytes, also 295 Exabytes, kann die Menschheit derzeit an Informationen speichern, haben Wissenschaftler der Universität von Südkalifornien errechnet. Angeblich ist das 315 Mal mehr als es Sandkörner auf der Welt gibt – unklar bleibt, wer die gezählt hat. (Quelle: focus.de, cnet.com)

Einsortiert unter:OffTopic,

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Follow Direktmarketing Blog on WordPress.com

Archive

Follow Direktmarketing Blog on WordPress.com

Über den Autor

Jan-Philip ZieboldJan-Philip Ziebold ist Geschäftsführer bei der "DZ-Media Verlag GmbH - Werbe- & Mediaagentur für Direktmarketing" in Essen und schreibt in diesem privaten Blog über Trends, Tipps sowie News rund um das Thema Direktmarketing. Jan-Philip Ziebold bei Xing Jan-Philip Ziebold bei Facebook Zur DZ-Media Webseite

Kontakt

Dieser Blog wird betrieben von Jan-Philip Ziebold mit Unterstützung der DZ-Media Verlag GmbH aus Essen. Zum Impressum. Jan-Philip Ziebold bei Xing Jan-Philip Ziebold bei Facebook Zur DZ-Media Webseite
Follow Direktmarketing Blog on WordPress.com