Direktmarketing Blog

Trends, Tipps, Studien und mehr rund um das Thema Direktmarketing – Ein privater Blog von Jan-Philip Ziebold

Das @-Zeichen, eigentlich museumsreif

museumsreif

museumsreif

Die meisten Menschen benutzen es, fast jeder kennt es, jeden Tag wird es billionenfach in E-Mails getippt, das kleine A im Kringel… Viele sehen als Schöpfer den amerikanischen Elektroingenieur Ray Tomlinson, der Ende der sechziger Jahre das erste E-Mail-System der Welt von Nutzer zu Nutzer kreierte und dafür das At-Zeichen einsetzte (Es sollte helfen, Adressat und Computer zu unterscheiden). Aber das @ ist noch viel, viel älter und daher eigentlich schon echt “museumsreif”…

So ist das schwungvolle Zeichen schon im sechsten oder siebten Jahrhundert als Abkürzung für die lateinische Präposition “ad” genutzt wurden. Im 16. Jahrhundert wurde es in Italien beim Handel als Masseinheit benutzt. 1885 dann tauchte es als das „kommerzielle a“ auf der Schreibmaschinentastatur auf und auf der amerikanischen Standardtastatur war es Anfang der Sechziger Jahre noch im selben Sinne gebräuchlich wie das französische “à”, also etwa so:  Zwei Äpfel à (@) 1,49 Euro.

Eingangs sprach ich daher von “museumsreif”, und tatsächlich hat es “Das @-Zeichen” jetzt sogar ins echte Museum geschafft, und zwar ins New Yorker Museum of Modern Art (MoMA). Es hängt dort seit Anfang 2010 neben Werken von Picasso und van Gogh New.

P.S.: Das @ hat übrigens überall auf der Welt sehr eigene Spitznamen. So wird es etwa in China als „kleine Maus“ bezeichnet, in Polen und Südafrika als „Affenschwanz“, Italiener und Franzosen nennen es lieb die „Schnecke“ und die Finnen sehen im At eine schlafende Katze, die sich gemütlich eingerollt hat…  :-)

Ich hoffe dieser kleine geschichtliche Ausflug war spannend für Sie, ich verabschiede mich für heute wieder und verbleibe mit besten Grüßen aus dem Ruhrgebiet,
Ihr Jan-Philip Ziebold

P.S.: Zum Thema @ bzw. E-Mail, ist eventuell folgender Artikel auch für Sie interessant: “eMail, E-Mail, EMail, e-Mail, Email, E-mail ?! Wie schreibt man es eigentlich richtig?!

Einsortiert unter:Allgemein, E-Mail Marketing, OffTopic, Sonstiges, , , , ,

2 Responses

  1. Rabenalt sagt:

    Und warum schreibst du nicht hin, wie das @-Zeichen in Deutschland genannt wird: Affenschaukel.

    Viele Grüße,
    Rabenalt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Archive

Follow Direktmarketing Blog on WordPress.com

Über den Autor

Jan-Philip ZieboldJan-Philip Ziebold ist Geschäftsführer bei der "DZ-Media Verlag GmbH - Werbe- & Mediaagentur für Direktmarketing" in Essen und schreibt in diesem privaten Blog über Trends, Tipps sowie News rund um das Thema Direktmarketing. Jan-Philip Ziebold bei Xing Jan-Philip Ziebold bei Facebook Zur DZ-Media Webseite

Kontakt

Dieser Blog wird betrieben von Jan-Philip Ziebold mit Unterstützung der DZ-Media Verlag GmbH aus Essen. Zum Impressum. Jan-Philip Ziebold bei Xing Jan-Philip Ziebold bei Facebook Zur DZ-Media Webseite

Facebook-Partnerseiten:

Follow Direktmarketing Blog on WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: